Weihnachtsgrüße von Nigel Farage

Eine Antwort to “Weihnachtsgrüße von Nigel Farage”

  1. dieblaueneu Says:

    Na ja, zu behaupten, dass Scheitern des Euro habe nicht mit Spekulation zu tun sondern es läge nur daran, dass Nord und Südeuropa nicht in eine Währungsunion vereinigt werden könnten, halte ich für schlichtweg falsch.
    Ursache der gesamten Krise ist in keiner Weise der Euro sondern – wer nur kurz zurückdenkt erkennt dass- der Chrash der Börsen aufgrund der Spekualtionsblase, das Krebsgeschwür des derzeitigen Bank-, und Finanzsystems, dass mit der Errichtung eines Trennbankensystems–unter Schutzschirm nur den Bereich der Banken, die für Mittelstands-, und Privateinlagen und Investitionen stehen–, und die in die Realwirtschaft fließen (Good Banks), beseitigt werden könnte.
    Ein Ratschlag,den besonders die Spelulanten annehmen sollten, den damit könnten sie – allerdings nur auf eigenes Risiko und nicht auf Kosten des Gemeinwohls- in Zukunft auf kleiner ihrem Hobby fröhnen ohne die Welt in den Untergang zu treiben, auch wenn sie einiges an Vermögen über Bankinsolvenzen der sog. Bad Banks verlieren

    Kommt diese Systemänderung–möglichst über Vereinbarungen zwischen US;RUßland,China,Europa und Indien nicht–, rettet uns auch die Wiederauferstandene DM oder der Franc oder die Lire nicht vor einem globalen Supergau des Finanzsystems.

    Euro hin oder her, vollkommen schnurz.

    Nigel Farage sollte mit dem Kopf denken, nicht mit dem Bauch oder noch tiefer und PECUNIA NON OLET!!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: