National Inflation Association warnt vor Nahrungskrise und „gesellschaftlichem Zusammenbruch“

Die National Inflation Association (NIA) warnt davor, dass Amerika bereits im nächsten Jahr vor einer Nahrungskrise und wohlmöglich auch einem “gesellschaftlichen Zusammenbruch” stehen könnte, da die Federal Reserve nun ein neues Programm der quantitativen Lockerung eingeleitet hat, das droht die Kaufkraft des US-Dollars zu zerstören.

Der Präsident der NIA, Gerard Adams, führt dazu aus:

„Für jedes wirtschaftliche Problem, dass die USA zu lösen versuchen, werden immer zwei oder drei wesentlich größere Katastrophen geschaffen. Genauso wie wir es vergangenen Dezember vorhersagten, stürzte der US-Dollar Index zu Beginn des Jahres 2010 ab und befindet sich seitdem im freien Fall. Bernankes QE2 wird diesen freien Fall wahrscheinlich noch stärker in Richtung einer vollständigen Niederlage des US-Dollars beschleunigen.“

Die NIA sagt von sich selbst, dass sie die „Amerikaner auf Hyperinflation vorbereitet“ und warnt, dass die Verkaufszahlen der diesjährigen Weihnachtssaison „die schlechtesten je erfassten in der Geschichte Amerikas“ werden würden, was sich durch die Weigerung der Bevölkerung begründe aufgeblähte Preise für überteuerte Waren zu zahlen. Dies wird wiederum einen negativen Einfluss auf den Rest der Wirtschaft haben und die angeblich positiven Wirkungen der Gelddruckmaßnahmen der FED völlig wirkungslos machen.

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: