Die 5 biologischen Naturgesetze

Sie stellen eine völlige Neubetrachtung der Natur, Biologie und Krankheiten dar.
Dabei gelten sie für jedes biologische Lebewesen – egal ob Mensch, Tier oder Pflanze – gleichermaßen. Sie sind – immer – am nächstbesten Fall wissenschaftlich reproduzierbar.

Die Aussagen dieser Naturgesetze stehen in starkem Kontrast zu den bisherigen Annahmen, wie z.B. dem Glauben an die Infektion, Metastasen, krebserregende Stoffe, Fehler der Natur oder bösartige Zellen.

Folglicherweise stehen die meisten Menschen diesen Naturgesetzen reflexartig sehr kritisch gegenüber und haben viele Vorbehalte. Denn diese Naturgesetze scheinen den gewohnten Interpretation der Vorgänge im Leben deutlich zu widersprechen und lassen die gemachten Beobachtungen in einem völlig anderen Licht dastehen.

Gleichzeitig stehen die Naturgesetze in Großteilen völlig konträr zu den derzeitigen medizinischen und biologischen Lehrinhalten.

Diese Zusammenhänge soll man also auf keinen Fall einfach glauben. Jeder sollte dieses System selbstständig verstehen und überprüfen, um Gewissheit zu erlangen.

Somit sind die Implikationen der 5 biologischen Naturgesetze also noch lange nicht für Jedermann zu erfahren, sondern nur für mündige Personen, die sich nicht das eigene Denken von diversen geglaubten Autoritäten abnehmen lassen.

Diese 5 biologischen Naturgesetze erklären z.B., wie jene Körperzustände entstehen, die von der Mehrheit der Menschen noch immer als Krankheiten bezeichnet werden.
Sie beschreiben präzise alle körperlichen sowie psychischen Veränderungen und Verhaltensweisen
1. ursächlich,
2. in ihrem Verlauf und klären
3. deren biologischen Sinn.

Die 5 biologischen Naturgesetze zeigen, dass die Natur immer recht hat – wenn auch oftmals nur entwicklungsgeschichtlich verstehbar.


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: