Wikileaks : 400.000 Geheimdokumente veröffentlicht

Die Whistleblower Plattform Wikileaks hat mit den neuen Dokumenten wirklich einen Wurf gemacht und jetzt wird offensichtlich, warum die US-Regierung unter allen Umständen versuchte die Veröffentlichung zu verhindern. Neben einer extrem hohen Zahl an zivilen Opfern, werden unter anderem Tote durch friendly fire belegt. Julian Assange sagte bei CNN, die Dokumente belegten ein «Blutbad» in bisher nicht gekanntem Ausmass.

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: