Quantitative Lockerung: Der größte Raubzug aller Zeiten

Die US-Notenbank Federal Reserve bereitet sich gerade darauf vor eine weitere gigantische Rettungsaktion bei den Großbanken durchzuführen, doch wird dieses Mal so gut wie niemand in den Massenmedien den Begriff „Rettung“ verwenden, weshalb das amerikanische Volk darüber auch wesentlich weniger verärgert sein wird.

Wie Sie sehen, hat man während der letzten Runden an Bankenrettungen dazugelernt, dass das amerikanische Volk es absolut nicht ausstehen kann, wenn der US-Kongress zustimmt den Großbanken Gelder zukommen zu lassen. Also haben die finanziellen „Machthaber“ nun einen anderen Weg gefunden, dies zu tun. Anstatt sich groß den Kopf zu zerbrechen und mit dem US-Kongress abzumühen, wird die Federal Reserve einfach mehr Geld drucken und es direkt an die Banken verteilen. Genauer gesagt wird die Federal Reserve eine Gelddruckmethode einsetzen, die unter dem Begriff „quantitative Lockerung“ bekannt ist, was nichts weiter heißt, als Geld aus dem nichts zu schaffen um dann damit von den größten US-Banken riesige Mengen an „notleidenden Vermögenswerten“ wie hypothekarisch besicherte Wertpapiere (MBS) weit über Marktpreis aufzukaufen.

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: