Währungsstreit: Internationale politische Spannungen verschärfen sich

Japans Regierung kündigte am Freitag an, dass das Land erneut an den internationalen Devisenmärkten intervenieren werden, falls dies notwendig werden sollte. Finanzminister Noda teilte ebenfalls mit, dass die Intervention, die Japan im September an den Währungsmärkten durchführte, darauf abgezielt habe, exzessive Währungsschwankungen und damit verbundene Kapitalflüsse zu stoppen. Japan sei hingegen nicht darauf vorbereitet, groß angelegte Interventionen durchzuführen, um den Außenwert des Yen auf ein spezifisches Niveau zusteuern zu lassen.

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: