Japans Unternehmen warnen Regierung vor “blauem Wunder”

Der neu verabschiedete ökonomische Konjunkturplan des japanischen Premierministers Naoto Kan könnte dabei versagen, die wirtschaftliche Expansion des Landes zu stimulieren, da der steile Anstieg des Yen auf ein 15-Jahres-Hoch die Exporteure dazu zwingen würde, ihre Produktion ins Ausland zu verlagern. Laut des ehemaligen Zentralbankmitglieds Nakahara agiere die Bank of Japan nicht effizient genug und handele vor allem zu spät, um den drastischen Anstieg des Yen gegenüber dem US-Dollar zu stoppen, der die Exporteure des Landes vor existenzielle Probleme stelle.

mehr…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: